FAQ - Fragen zu Finanzen

Was ist ein Annuitätendarlehen?

13. Juni 2012, Thomas Svensson     

FAQ – Fragen zu Finanzen: Annuitätendarlehen. Als Annuität bezeichnet man den Betrag, den der Kreditnehmer für die Rückzahlung des aufgenommenen Kredites inklusive der Zinsen zu zahlen hat, und zwar innerhalb eines Jahres.

Beispiel Immobilienkredit

Die Annuitätenhöhe bleibt während der gesamten Darlehenslaufzeit gleich. Was sich dabei verändert, ist das Verhältnis von Zinslast und Tilgung: Je länger der Kreditnehmer zurückzahlt, desto höher ist der Anteil der Tilgung, während der Anteil für die Zinslast gleichzeitig sinkt. Da beispielsweise nach einigen Jahren die eigentlichen Schuldbeträge weniger werden und dadurch auch weniger Zinslast entsteht, kann andererseits mehr Geld zum Tilgen verwendet werden. So ist etwa ein Immobilienkredit oder eine Baufinanzierung ein typisches Annuitätendarlehen, bei dem sich die Zinslast mit zunehmend getilgtem Darlehenbetrag immer weiter vermindert und andererseits die Tilgung zunimmt.

Beispielsweise kennt man bei lang laufenden Immobilienkrediten den Ausdruck „Anfänglicher Tilgungssatz 1%“, was soviel heißt, dass man in diesem Beispiel im ersten Jahr nur 1% Tilgungsleistung erbringt.

Sie sehen, die Finanzierung einer Immobilie ist nicht ohne Profi machbar. Wenden Sie sich bitte für Ihre Baufinanzierung an den Spezialisten Interhyp. Interhyp verdient unsere Empfehlung.

Die Baufinanzierung von Interhyp – zum Darlehensrechner