Private Pleiten

Zahl der Privatinsolvenzen auf dem Höchststand

28. Mai 2011, Thomas Svensson     

Schulden in den Griff bekommenImmer mehr private Verbraucher in Deutschland von Insolvenz betroffen. Etwa 140.000 Deutsche haben in 2010 ein Privatinsolvenzverfahren, das so genannte Verbraucherinsolvenzverfahren, beantragt.

Damit haben mehr denn je Bundesbürger unlösbare finanzielle Probleme. Die Ursachen dafür sind meist Arbeitslosigkeit und Löhne im Niedrigbereich, die immer weniger zur Lebensführung ausreichen.

 Zunehmend mehr Verbraucher verschulden sich auch durch überhöhten Konsum im Versandhandel und durch die unüberlegte Aufnahme von Konsumenten- und Autofinanzierungen.

Wir raten daher immer, bei Gefahr von hoffnungsloser Überschuldung statt Aufnahme eines erneuten Kredits die Verbraucherberatung aufzusuchen.

Für Finanzierungen aller Art empfehlen wir den seriösen Kreditbroker Bon-Kredit. Einkommen ist aber auch hier Voraussetzung!

Meine Empfehlung: Direkt zum kostenlosen Kreditvergleich

Weitere Themen und redaktionelle Beiträge unserer Redaktion: